Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Vancardo verbessert Rekord gleich wieder

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Erst gut eine Woche ist es her, seit Veronica Vancardo ihren eigenen Freiburger Indoor-Rekord über 400  Meter verbesserte. In 54,79  Sekunden hatte sie damals bei einem Meeting in Magglingen die Strecke zurückgelegt. Selber Ort, selbe Story am vergangenen Samstag: Gleich noch einmal verbesserte die 18-jährige Läuferin des TSV Düdingen ihren Rekord um eine Zehntelsekunde. Damit liegt die Freiburger Bestzeit nun bei 54,69 Sekunden. Schweizweit steht sie mit dieser Zeit an fünfter Stelle der Bestenliste. Beim Meeting in Magglingen reichte die Zeit für Rang 4. Auf Siegerin und Weltklasseläuferin Lea Sprunger verlor Vancardo 2,40 Se­kunden.

Mit ihren zuletzt gezeigten Leistungen hat die Freiburgerin gute Chancen, mit der 4×400-Meter-Staffel an der Hallen-EM Anfang März in Göteborg teilzunehmen. Die definitive Selektion der Staffelläuferinnen findet nach der Schweizer Meisterschaft Mitte Februar statt.

Einen Tag nach dem Freiburger Rekord über 400 Meter verbesserte Veronica Vancardo in Magglingen am Sonntag auch noch gleich ihre persönliche Bestzeit über 200 Meter um 25  Hundertstelsekunden auf 24,59 Sekunden. Beim Meeting belegte sie damit den zweiten Rang. Schneller war nur die Italienerin Giulia Riva, die 26  Hundertstelsekunden vor Vancardo ins Ziel lief.

fm

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema