Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Verein: Honigzmorge und offene Bienenstöcke

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ein Angebot des Imkervereins Sense ist die Schwarmbörse, die in diesen Tagen wohl Hochsaison hat. «In der Kälteperiode lebten die Bienen eng zusammen», erklärt Simon Spengler. «Nun, da es wärmer wird, schwärmen sie fleissig aus.» Leute, die in ihren Gärten einen ausgeschwärmten Bienenschwarm entdecken, können sich unter der Telefonnummer 026 494 16 78 (Fam. Spicher, Tafers) melden. Der Imkerverein avisiert dann einen Imker in der Nähe, der den Schwarm abholt.

Honigzmorge und offene Bienenhäuser

Daneben organisiert der 1867 gegründete und damit wohl älteste Verein des Bezirks jährlich ein Honigzmorge. Dieses findet am 20. Juni 2010 in der Mehrzweckhalle Überstorf statt (8.30 bis 11.30 Uhr). Weiter organisiert der Verein gesellschaftliche Anlässe, Fachexkursionen und Weiterbildungskurse (z. B. über neue gesetzliche Bestimmungen bei der Seuchenbekämpfung) sowie Kurse für Imker, welche sich auf die Königinnenzucht spezialisieren wollen.

Über den Link «waagvolk» auf der Internetseite www.bienen-sense.ch oder www.bienen.ch kann man statistisch mitverfolgen, unter welchen Witterungsbedingungen ein Bienenvolk an Gewicht zulegt und sich entwickelt.

Zum Uno-Jahr der Biodiversität lädt der Imkerverein des Sensebezirks zusammen mit dem Oberamt Tafers zum Tag des offenen Bienenhauses ein, um Interessierten die Wunderwelt der Bienen näherzubringen. An vier Sonntagen kann jeweils von 10 bis 16 Uhr ein Bienenhaus besichtigt werden. Die Anlässe finden bei jedem Wetter statt. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Die Adressen sind:

? 27. Juni: Walter Kilchmann, Neumatt, St. Silvester;

? 4. Juli: Jürg Mosimann, Birch 4, Düdingen;

? 11. Juli: Marcel Schmutz, Flamattstrasse 35, Überstorf;

? 18. Juli: Alfons und Pauline Spicher, Rohr 33, Tafers. im

Weitere Informationen und Links: www.bienen-sense.ch, www.bienen.ch

Mehr zum Thema