Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Vereine dürfen wieder singen und musizieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nachdem der Bundesrat vergangene Woche bei den Massnahmen gegen die Corona-Pandemie weitere Lockerungsschritte bekannt gegeben hat, dürfen sich auch Chöre und Musikvereine freuen. Wie das Kantonale Führungsorgan mitteilte, sind ab dem 8.  Juni wieder Proben und Auftritte erlaubt. Voraussetzung dazu ist jedoch, dass sich die Musikvereine strikt an die Schutzkonzepte der kantonalen und nationalen Dachorganisationen halten. In den Schutzkonzepten ist vorgeschrieben, dass jede Musikantin und jeder Musikant über eine Fläche von mindestens vier Quadratmetern verfügen muss. Dasselbe gilt für Chormitglieder. Falls die Räume zu klein sind, um diese Mindestfläche zu garantieren, müssen die Vereine in kleineren Gruppen proben. Zudem muss bei allen Proberäumen ersichtlich sein, wie viele Personen sich darin maximal aufhalten dürfen. Das Kantonale Führungsorgan bittet gefährdete Personen, vorerst auf eine Teilnahme an Proben und Konzerten zu verzichten.

as

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema