Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Veruntreuung im grossen Stil führt zu bedingter Haft

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Eine bedingte Freiheitsstrafe von zwölf Monaten: So lautet das Urteil des Murtner Polizeigerichts gegen eine Frau, die als Angestellte und später als Mitinhaberin eines Restaurants über 100 000 Franken veruntreut hat. Damit folgte das Gericht weder den Anträgen der Verteidigung noch denjenigen der Staatsanwaltschaft.

jmw

Bericht Seite 3

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema