Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Viel Leben in der Lausannegasse

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Carole Schneuwly

Freiburg«Die Lausannegasse lebt!» Pierre-François Bossy, Präsident des Vereins der Lausannegasse, wird nicht müde, das zu betonen. Natürlich gebe es viele Geschäftsschliessungen und leer stehende Lokale, aber auch immer wieder Neueröffnungen. Allein bis August erwarte er die Eröffnung von vier bis fünf Geschäften.

Florierende Geschäfte allein jedoch bringen eine Strasse nicht zum Leben. Daher organisiert der Verein der Lausannegasse regelmässig verschiedene Anlässe. Das Jahresprogramm beginnt am 29. und 30. Mai mit der vierten Ausgabe der «Maler in der Lausannegasse». Dabei handelt es sich um einen Malwettbewerb für alle interessierten Profis und Amateure. Während zweier Tage malen und zeichnen sie vor Ort. Alle abgegebenen Werke werden ausgestellt, zuerst in den Geschäften der Strasse (16. bis 30. Juni), anschliessend in der Stadtbibliothek (3. Juli bis 31. August). Die besten Werke werden prämiert.

Auch für Schulklassen

Das Thema der diesjährigen Ausgabe lautet «Atmosphären»; die Technik ist frei. Neu verzichte man auf eine Unterscheidung zwischen Berufskünstlern und Amateuren, sagte Bossy am Donnerstag vor den Medien. Es gebe nur noch die drei Kategorien «Kinder», «Jugendliche» und «Erwachsene». Zudem habe man wiederum alle Schulen der Stadt angeschrieben und die Klassen ermuntert, Kollektivwerke einzureichen. Aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahre erwartet Bossy etwa 25 Einzelteilnehmer und zehn Schulklassen.

Marionettenfest

Parallel zum Malwettbewerb führt der Verein in Zusammenarbeit mit dem Figurentheater-Museum Freiburg ein Marionettenfest durch: Vom 19. Mai bis zum 16. Juni sind in den Schaufenstern Marionetten ausgestellt, und am 13. Juni gibt es Marionettenspiele auf der Strasse.

Die weiteren Anlässe: Am 27. Juni und am 19. September finden die Sommer- und die Herbst-Braderie statt, vom 5. bis zum 14. November der 2005 gegründete «Künstler-Parcours» in den Geschäften.

«Maler in der Lausannegasse»: Fr., 29. Mai, und Sa., 30. Mai, jeweils von 8 Uhr bis Ladenschluss. Auskunft und Anmeldung unter Telefon 078 766 55 64 oder 026 322 51 00 oder direkt vor Ort.

Mehr zum Thema