Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Viele Bäume sind umgefallen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In der Nacht auf Donnerstag hat es so viel geschneit, dass das Gewicht des Schnees viele Bäume zum Knicken brachte. Rund dreissig Bäume sind auf die Strassen gestürzt und behinderten den Verkehr, teilte die Kantonspolizei am Donnerstag mit.

So musste zum Beispiel in der Stadt Freiburg der Walriss (Varis) am Donnerstagmorgen für über zwei Stunden gesperrt werden. Ein Fahrzeug wurde leicht beschädigt. Weiter fiel ein Baum in der Fischzuchtstrasse auf das Dach eines Hauses und verursachte einen leichten Sachschaden. Die Feuerwehr war im Einsatz, um den Baum wegzuschaffen.

Am Mittwochabend um 20 Uhr ist ein Baumstamm mit einem Durchmesser von 50 Zentimetern auf den Jolimont-Weg gefallen. Dieser hat zwei Fahrzeuge sowie eine Strassenlampe beschädigt, teilt die Polizei in ihrer Medienmitteilung weiter mit.

Kantonsstrassse bei Schmitten geschlossen

Ebenfalls infolge der heftigen Schneefälle wurden im Felsgebiet der Burghohle bei Schmitten mehrere Bäume entwurzelt und mussten gefällt werden. Um die Sicherheit zu gewährleisten wurde zudem der Strassenabschnitt zwischen der Kreuzung Oberstockerli und Burg gesperrt. Diese Verkehrsbeschränkung dauert voraussichtlich noch bis heute, 17 Uhr. Eine Umleitung ist ab der Zweigung Lehwil signalisiert.

Zwei Leichtverletzte

Eine 41-jährige Person war am Mittwochmittag in Châtel-St-Denis daran, mit einem Karren Schnee wegzuschaffen. Weil die Person bei einem Abhang aus noch nicht geklärten Gründen den Karren nicht bremsen konnte, prallte er in ein Fahrzeug einer 30-jährigen Lenkerin. Diese sowie ihre Beifahrerin zogen sich leichte Verletzungen zu.

Leichtverletzter in Freiburg

Wie die Polizei mitteilt, hat ein 32-jähriger Automobilist auf der schneebedeckten Strasse im Grenette-Kreisel in der Stadt Freiburg die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Es kam zu einer Kollision zwischen seinem Auto und jenem einer 30-jährigen Lenkerin, die vor ihm fuhr. Die Lenkerin begab sich zur Kontrolle in das Spital Freiburg. at

Mehr zum Thema