Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Viele «Schwarzarbeiter»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Tageselternverein See hielt Rückschau

Seit April dieses Jahres ist der Tageselternverein See offiziell Mitglied des kantonalen Verbandes. Wie Präsidentin Marianne Blumer an der GV in Gurmels bekannt gab, können die französischsprachigen Tageseltern somit Kurse mit der Sektion Broye besuchen. Der Kantonalverband sei zurzeit auf der Suche nach einem Namen, der rechtlich geschützt werden kann. Nach wie vor gebe es zahlreiche Personen, die auf eigene Faust Kinderbetreuung anbieten und sich «Tageseltern» nennen würden, obwohl sie nicht im Tageselternverein organisiert seien.

Unerwartet hohe Spende

Weiter gab die Präsidentin bekannt, dass der Vertrag mit dem Jugendamt gekündigt wurde und nun ein neues Abkommen erarbeitet werden muss. Im vergangenen Jahr wurden 116 Kinder bis 10 Jahre und 16 Kinder über 10 Jahre von insgesamt 68 Tagesmüttern betreut, die rund 45000 Arbeitsstunden leisteten. Ausserdem läuft in Kerzers ein Projekt für die Betreuung von fremdsprachigen Kindern.

Mehr zum Thema