Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Von rebellischen Frauen, Heirat und Patriarchen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Frauen, die ihren eigenen Weg gehen, Abenteuer erleben und gängige Rollenklischees hinterfragen: Was heute normal scheint, war in den Vereinigten Staaten von Amerika in der Mitte des 19.  Jahrhunderts unvorstellbar. Und dennoch verfolgen die vier jungen Schwestern Jo, Meg, Betty und Amy March ihre eigenen Träume. Sie hinterfragen die Rolle der Frau in der patriarchalen Gesellschaft und ecken dabei immer wieder an. Das Historiendrama «­Little Women» von Greta Gerwig basiert auf dem gleichnamigen Roman von Louisa May Alcott, und zeigt, dass die Geschichte von Frauen nicht immer mit einer Heirat enden muss.

red

Open-Air-Kino Murten, Stadtgraben. Mo., 20. Juli, ca. 21.15 Uhr: «Little Women», Edf.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema