Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Vorkehrungen nach häuslicher Gewalt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Grossrat Nicolas Bürgisser (CSP Giffers) weist in einer Anfrage darauf hin, dass häusliche Gewalt seit dem 1. April 2004 ein Offizialdelikt ist. Er will vom Staatsrat wissen, welche Vorkehrungen im Kanton Freiburg getroffen werden, damit es zu keiner Wiederholung kommt, wenn der Täter oder die Täterin weggewiesen oder nach einer allfälligen Untersuchungshaft entlassen wird.

Mehr zum Thema