Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Vorträge rund um das Thema der Burgunderkriege

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Anlässlich der Versammlung des Vereins Freunde Panorama Murten finden in Murten drei öffentliche Vorträge statt. Dies schreibt Vorstandsmitglied Andreas Fink in einer Mitteilung. Im ersten Vortrag von Antoine de Courten gehe es um die erste Schlacht der Burgunderkriege 1475: die Schlacht von La Planta bei Sitten. Dabei sei es wichtig zu wissen, dass Karl der Kühne wegen der Schliessung des Sankt-Bernhard-Passes keine Verstärkung von den lombardischen und piemontesischen Söldnern erhielt. Antoine de Courten wird sein Buch dazu vorstellen. Der zweite Vortrag dreht sich um das Rotunden-Projekt. Emilie Mermillod wird das Projekt für eine permanente Ausstellung des Schlachtpanoramas von Murten 1476 präsentieren. Samuel Embleton spricht an dem Abend schliesslich über sein Projekt eines Comics über die Burgunderkriege. Es trägt den Titel «Gold, Blut, Leben».

emu

Hotel Murtenhof & Krone, Murten. Mi., 16. Sept., ab 18.15 Uhr im Anschluss an die Versammlung des Vereins.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema