Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Vorwurf der Vergewaltigung gegen Ex-Partner

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Als freier Mann erschien der Angeklagte im Gerichtssaal in Freiburg – in Handschellen verliess er das Gebäude wieder. Denn das Strafgericht des Seebezirks befürchtet, dass er vor der Urteilsverkündung die Flucht ergreift. Dem 38-Jährigen wird vorgeworfen, dass er seine frühere Partnerin in der Gemeinde Courtepin mehrmals vergewaltigt, sexuell genötigt, sie dabei gefilmt und ihre Wehrlosigkeit ausgenutzt habe. Während der Verhandlung hatte der vorbestrafte Mann Gedächtnislücken.

jmw

Bericht Seite 7

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema