Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Waldbauverein: Holznutzung soll vermehrt gefördert werden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Ordner «Der Sensewald» richtet sich an die 2759 privaten und öffentlichen Waldeigentümer des Sensebezirks, welche ihren Wald wirtschaftlich nutzen wollen, schreiben die Herausgeber, der Waldbauverein Sense, der 2. Forstkreis vom Amt für Wald, Wild und Fischerei und die Friholz AG im Vorwort.

Im Ordner findet der Waldeigentümer nützliche Informationen und Kontaktstellen, damit er seinen Wald nach den heutigen Erkenntnissen und Gesetzen hegen und pflegen kann. Die Wegleitung unterstützt die Wald- eigentümer, um eine bestmögliche Wertschöpfung eines Holzschlages zu erzielen, die Sicherheit bei Waldarbeiten zu fördern, marktgerechte und rationelle Waldarbeiten auszuführen und die Koordination zwischen den verschiedenen Beteiligten zu optimieren.

Der Ordner umfasst sieben Kapitel: Vorgehen, um zu den Grundbuchdaten zu gelangen, Angaben über die Revierorganisation und Auftrag der Förster als Berater, Partner, Fachmann und Forstpolizist, Holzverkauf, Holzschlag und Waldpflege. Der Anhang enthält z. B. ein Formular für die Notfallplanung, Musterverträge für Forstarbeiten oder Verkauf ab Stock, Kontaktadressen usw. ju

Mehr zum Thema