Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wann wird dem barbarischen Spiel ein Ende gesetzt?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wann wird dem barbarischen Spiel ein Ende gesetzt?

Autor: «Wolf riss weitere Schafe und wurde gesichtet» – FN vom 1. Juni 2010

Fast wöchentlich liest und vernimmt man, dass der Wolf wieder Schafe gerissen hat. Was braucht es eigentlich noch, bis die Regierung oder sogar das Volk zur Einsicht kommt, diesem barbarischen Spiel ein Ende zu setzen?

Verblendete Tiernarren, fern jeglicher Realität, haben in Amtsstuben diesen Unsinn, den Wolf wieder herzubringen, zu Stande gebracht. Nützliche Schafherden werden durch Wölfe grausam dezimiert und bringen den Hirten und ihren Familien Leid, Mühe und Kosten. Vom Wolf hat niemand etwas. Er gehört nicht in unser Land, wo die Alpwirtschaft mit Liebe und grossem Aufwand gepflegt und gehegt wird.

Autor: Heinz Fankhauser, Schwarzsee

Mehr zum Thema