Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Was geschieht mit Kleiderspenden?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Geschäftspraktiken von Textilrecycling-Unternehmen sorgen immer wieder für negative Schlagzeilen. Das Freiburgische Rote Kreuz erinnert darum daran, dass es die gespendeten Kleider zu hundert Prozent gemeinnützigen Zwecken zukommen lässt. Es verkauft die Kleider entweder in Secondhand-Geschäften oder gibt sie an Partnerorganisationen wie La Tuile und Banc Public gratis ab. Mit den Einnahmen finanziert es seine Dienstleistungen. Am Samstag, 11. Mai, ist im Kleider-Sortierzentrum Rosé Tag der offenen Tür. Zwischen 10 und 15 Uhr kann ein Blick hinter die Kulissen geworfen werden. Führungen finden um 11.15 und um 14 Uhr statt.

rsa

 

Sortierzentrum Freiburgisches Rotes Kreuz, Route de l’Industrie 12, Rosé.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema