Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wechsel im Komitee des Jodlerklubs Alperösli Fryburg/Granges-Paccot

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Traditionsgemäss nach den zwei ersten Strophen des Alperösli-Lieds eröffnete Präsident Hans Bachofner die 91. Generalversammlung des Jodlerklubs Alperösli Fryburg/Granges-Paccot. Die Traktanden wurden ­zügig erledigt. Mit der von der Sekretärin Maya Schmitter verfassten Chronik konnte der Klub das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. So gab es einiges zum Schmunzeln und Nachdenken. Leider war das ihre letzte Chronik. Maya hatte schon im letzten Jahr einen eventuellen Rücktritt auf dieses Wahljahr angekündigt. Somit musste der Präsident bei den Wahlen leider ihren Rücktritt aus dem Komitee bekannt geben. Für ihre zehnjährige Tätigkeit als pflichtbewusste, vielseitige Sekretärin überreichte er ihr ein Geschenk und eine kleine Urkunde, was vom Klub mit einem grossen Dankesapplaus quittiert wurde. Als neuer Sekretär wird Dirigent Adrian Schmid mit grossem Applaus bestätigt. Dem Kassier wurde die Präsentation einer gesunden Kasse mit Applaus verdankt. Für guten Probenbesuch konnten einige Mitglieder geehrt werden. Mit Anregungen, Diskussionen und Bekanntgabe verschiedener Auftritte im kommenden Jahr konnte der Präsident nach den zwei letzten Strophen des Alperösli-Lieds die GV abschliessen. Das anschliessende Essen, spendiert vom Kameraden Fritz Wenger, wurde in Kameradschaft und mit Dankbarkeit genossen.

Mehr zum Thema