Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Weniger «Service public» am Bahnhof

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

LaupenDie BLS hat die Bahnverkaufsstelle am Bahnhof Laupen per 1. Januar 2009 geschlossen. Billette können seit dem zwar bei der Poststelle Laupen gekauft werden. Doch die Bevölkerung ist nicht zufrieden mit der Situation. Wie der Gemeinderat mitteilt, sind viele negative Reaktionen eingegangen. In einem Fragebogen können sich die Bürger nun zur Situation äussern. In der Zwischenzeit hat der Gemeinderat die Aussprache mit der BLS, der Post sowie den Gemeindebehörden Bösingen gesucht. Ziel der Besprechung war es, einen gemeinsamen Nenner zu finden, um den «Service public» zu verbessern bzw. allenfalls auszubauen.

Konstruktive Aussprache

Wie der Laupener Gemeinderat mitteilt, verlief das Gespräch konstruktiv. «Man war sich einig, dass kein Akteur eine Veränderung der Situation allein herbeiführen kann. Es braucht das Engagement aller.» Ende Mai soll die nächste Sitzung stattfinden. Bis dahin sollen einige Abläufe im Verkauf der Bahndienstleistungen durch die Post optimiert werden. im

Vorschau

Schulfest mit Maskenball

ThörishausPrimarschule und Kindergarten von Thörishaus veranstalten morgen Freitag ein Schulfest. In der Aula werden verschiedene Darbietungen präsentiert und Angebote aus der Projektwoche vorgestellt. Dabei werden die selbst gebastelten Masken der Schüler verkauft. Dann gibt es einen Maskenball, um die erworbenen Masken auch gleich auszuprobieren, denn der Zutritt wird nur Maskierten gewährt. im

Schul- und Sportanlage Thörishaus, Freitag, 27. März 2009, ab 19 Uhr.

Mehr zum Thema