Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Weniger Unfälle – ausser bei den Fussgängern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Trotz der konstanten Zunahme des Fahrzeugparks und der Bevölkerung nehmen die Unfälle ab. Diese seit Jahren anhaltende Tendenz hat sich 2016 bestätigt, wie die Verkehrsstatistik der Kantonspolizei Freiburg zeigt: 1358 Unfälle bedeuten historischen Tiefstand. Zugenommen haben hingegen die Unfälle mit Fussgängerbeteiligung. Bei den 89 Unfällen, von denen sich die Hälfte auf Zebrastreifen ereigneten, liessen drei Menschen ihr Leben. Insgesamt starben sieben Personen auf Freiburgs Strassen.

mz

Bericht Seite 3

Mehr zum Thema