Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wer organisiert den nächsten Ferienpass?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Giffers/TentlingenIn den letzten zehn Jahren ist der Ferienpass für die Kinder von Giffers und Tentlingen vom Elternverein organisiert worden. Susanne Zbinden und Karin Philipona haben dort die Hauptverantwortung für die Organisation und Finanzierung getragen. Im letzten Sommer wurden den Kindern im Programm 53 Anlässe und rund 750 Plätze angeboten. Wegen Sparmassnahmen auf Grund der Wirtschaftskrise hat der Ferienpass rund 1000 Franken weniger Sponsorenbeiträge verzeichnen können. «Es war uns stets wichtig, dass der Ferienpass für alle Familien tragbar ist», halten die beiden Frauen in einer Mitteilung fest.

Kindern Freude und Spass zu bereiten, sei die Hauptmotivation gewesen. «Und vielleicht haben einige Kinder mit diesem Angebot den Weg in einen Verein gefunden oder konnten ihren Berufswunsch neu definieren», hoffen die beiden Initiantinnen, die stolz auf das in den letzten zehn Jahren Erreichte sind.

Neue Organisatoren gesucht

Susanne Zbinden und Karin Philipona möchten diese Aufgabe nun abgeben. «Damit die Organisation des Ferienpasses weitergeführt werden kann, suchen wir jetzt dringend Personen, welche diese ehrenamtliche Aufgabe übernehmen», heisst es in einer Mitteilung. «Es wäre schade, wenn diese sinnvolle Freizeitbeschäftigung für Kinder und Jugendliche nicht mehr durchgeführt werden könnte.» im

Mehr zum Thema