Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wie Jugendliche über Beruf und Familie denken

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Düdingen Frauen sollen arbeiten, Männer sollen auch Hausarbeit machen. Darüber sind sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3F der Orientierungsschule Düdingen einig. Sie denken deutlich emanzipierter als Jugendliche noch vor 20 Jahren. Doch es verbleiben auch grosse Unterschiede zwischen Buben und Mädchen. Gemäss Andrea Maihofer, Professorin für Gender Studies, entspricht dies den Ergebnissen der empirischen Forschung: Die Buben planen ihre Karriere, die Mädchen aber denken schon bei der Berufswahl daran, später Job und Familie zu vereinbaren.hpa

Bericht Seite 2

Mehr zum Thema