Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wie soll sich der Bezirk entwickeln?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Region Sense lanciert Ideensammlung für neue Aktionsblätter

Es ist dies bereits der dritte Durchgang, um neue Ideen für die weitere Entwicklung des Sensebezirks zu finden. Als die Region Sense 1995 das Entwicklungskonzept 2010 verabschiedete, wurden 43 Aktionsblätter lanciert. Vor drei Jahren sind weitere 19 verabschiedet worden.

Dieses Mal soll die Ideensammlung in der Bevölkerung möglichst breit abgestützt werden. Aufgerufen sind deshalb neben Gemeinden, Parteien, Verbänden und anderen Organisationen auch jede(r) Einzelne der rund 40000 Einwohnerinnen und Einwohner des Bezirks. Sie sollen Vorschläge liefern, wie die Nachhaltigkeit der Region verstärkt werden kann. Was für Wünsche gibt es? Welche Möglichkeiten sollte man regional prüfen und wo bestehen Lücken? Die Ideen können bis zum 27. Februar beim Gemeindeverband Region Sense eingereicht werden.

Mehr zum Thema