Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wie weiter im Herbst?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Viele Wechsel bei der Pfarrei Murten

Schon seit geraumer Zeit ist bekannt, dass Pfarrer Kurt Stulz die Pfarrei verlassen wird, um ab 1. September sein Amt als Bischofsvikar anzutreten. Am 3. September findet deshalb ein Verabschiedungs-Gottesdienst statt, nach dem er zuvor mit Gemeindemitgliedern noch eine Pilgerfahrt nach Flüeli-Ranft unternimmt.

Als Nachfolger ist der bisherige Bischofsvikar Thomas Perler bestimmt. Doch dieser wird im Herbst eine viermonatige Sabbatzeit einschalten und sein Pfarramt in Murten erst anfangs 2001 antreten. Nebst dieser zwischenzeitlichen Vakanz wird auch Pastoralassistentin Anna-Maria Stampfli eine Baby-Pause einschalten und erst ab Ostern 2001 mit einem 50-Prozent-Pensum wieder zurückkehren.
Vom bisherigen Team bleibt somit diesen Herbst nur noch Pastoralassistent Rolf Maienfisch übrig, wie die Pfarrei in ihrem Informationsbulletin bekannt gibt.
Die Pfarrei hat nun die Übergangsphase wie folgt geregelt: Rolf Maienfisch übernimmt bis zum Arbeitsbeginn von Thomas Perler die Gemeindeleitung. Der französischsprachige Gemeindeleiter Jean-Claude Christ koordiniert in dieser Zeit die beiden Seelsorgeteams.
Die priesterlichen Dienste übernimmt vorübergehend Arthur Oberson, der aus gesundheitlichen Gründen seine Pfarrerstelle in Fleurier aufgibt. Eine 50-Prozent-Stelle wird Marianne Pohl antreten, die bisher im Haut-Lac tätig war. Sie wird unter anderem den Religionsunterricht der ersten bis sechsten Klasse geben. Noch nicht geklärt ist zu diesem Zeitpunkt der Religionsunterricht an der OS.
Einen Wechsel gibt es schliesslich auch bei der portugiesischsprachigen Gemeinde. Pfarrer GeraldoMelotti wird bis Ende Juni wegen Ortsabwesenheit durch Herminio Bezerra de Oliveira ersetzt. Im November wird Geraldo Melotti nach Portugal versetzt. Sein Nachfolger wird Pfarrer Valmor Marcolin aus Genf.

Mehr zum Thema