Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wieder Hochwasser in Ulmiz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wie bereits vor einigen Wochen ist die Bibera bei Ulmiz nach den heftigen Niederschlägen vom Mittwoch und Donnerstag wieder über die Ufer getreten und hat mehrere Gebäude rund um das Ofenhaus unter Wasser gesetzt. «Im Vergleich zum letzten Mal war der Wasserstand sogar noch höher», sagte Feuerwehrkommandan Beat Aeberhard gegenüber den FN.Auch in Cressier sind wieder dieselben Standorte überschwemmt worden wie beim letzten Unwetter, nämlich die Mehrzweckhalle sowie ein Gebäude der Firma Diamed, wie Beat Münger, Kommandant der Stützpunktfeuerwehr Murten sagte.Am Vully wurden gemäss Francis Chautems, Syndic von Haut-Vully, mehrere kleine Erdverschiebungen festgestellt. Und nahezu in allen Gemeinden musste die Feuerwehr überflutete Keller auspumpen. hi

Mehr zum Thema