Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Willkommensgruss in den Kanton Bern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

27 Artikel umfasst das Gesetz, das es dem Kanton Freiburg ermöglicht, die bernische Gemeinde Clavaleyres mit ihren 50 Einwohnern aufzunehmen. Der Freiburger Grosse Rat hat das Gesetz gestern ohne Gegenstimme angenommen und dabei sogar noch einer kleinen Finanzhilfe von 200  Franken pro Einwohner zugestimmt. Mit dieser gesetzlichen Grundlage können die beiden Gemeinden Murten und Clavaleyres ihren Bürgern im Herbst eine Fusionsvereinbarung unterbreiten. Dann muss nur noch das Bundesparlament zustimmen, damit die Fusion am 1. Januar 2021 Tatsache wird. Eine nationale Volksabstimmung wie in früheren Fällen ist nicht mehr nötig. Es dürfte damit zur ersten Gebietsveränderung des Kantons Freiburg seit 1807 kommen. Gemäss dem Sprecher der Ratskommission, Nicolas Bürgisser (FDP, Giffers), könnte das Freiburger Gesetz national als Vorbild dienen, denn auch weitere Gemeinden in anderen Kantonen wünschten einen solchen Wechsel.

uh

Bericht Seite 2

Mehr zum Thema