Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Wohnungen im Kanton Freiburg überschwemmt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgZahlreiche Wohnungen und Keller sind am Samstag zwischen 7.30 und 11 Uhr überschwemmt worden, teilte die Kantonspolizei am Sonntag mit. Davon betroffen waren der Broye-, See-, Saane- und Sensebezirk. Am stärksten traf es die Region um Montbrelloz (Broye). Hier wurden rund 20 Fälle gezählt. Der Verkehr auf den überfluteten Strassen Montbrelloz-Estavayer-le-Lac und Bussy-Payerne war auch praktisch lahmgelegt. An der Route de Condoz in Villars-sur-Glâne war der Durchgangsverkehr behindert – wegen eines Erdrutschs. Insgesamt zehn Feuerwehrkorps standen im Einsatz. Den Kanton erwischte es aber weniger als andere Regionen der Schweiz (s. Letzte Seite). chs

Mehr zum Thema