Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zeugenaufruf nach Unfall in Freiburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Donnerstagabend (19 Uhr) fuhr ein 66-jähriger Automobilist von der Wilhelm-Kaiser-Strasse in Richtung Beaumont-Strasse. Auf der Höhe der Giessereistrasse stiess er in ein Fahrzeug, welches an der roten Ampel angehalten hatte. Der Automobilist verliess die Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden – etwa 3000 Franken – zu kümmern. Nachdem er von der Polizei telefonisch aufgefordert wurde, begab er sich zum Einsatzposten in Granges-Paccot.

Zeugen dieses Unfalls sind gebeten, sich mit der Polizei in Granges-Paccot (026 3052020) in Verbindung zu setzen.

Unachtsamkeit kostet 10

Ein 51-jähriger Automobilist fuhr am Samstagabend von Freiburg in Richtung Granges-Paccot. Bei der Eishalle St. Leonhard bemerkte er zu spät, dass die Autokolonne angehalten hatte, und stiess in das Heck des vor ihm fahrenden Wagens. Der Sachschaden wird mit 10000 Franken beziffert.

Am Freitagvormittag ereignete sich in Weidlisacker/Tafers ein Verkehrsunfall, bei welchem ein Mofalenker verletzt wurde. Eine 62-jährige Automobilistin fuhr von St. Ursen in Richtung Tafers. In Weidlisacker, beim Einmünden in die Hauptstrasse, übersah sie einen Mofalenker, welcher von Tafers nach Alterswil fuhr. Bei der Kollision der beiden Fahrzeuge zog sich der Mofalenker Verletzungen zu. Er wurde von einer Drittperson ins Bezirksspital Tafers gebracht. Der Sachschaden wird auf 3000 Franken geschätzt.

Zwei Personen leicht verletzt

Am Freitagabend fuhr eine 16-jährige mit einem Scooter von Gurmels in Richtung Gempenach. In einer Rechtskurve in Liebistorf verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stiess mit einem korrekt entgegenkommenden Auto zusammen. Die Zweiradfahrerin, wie auch ihre Begleiterin zogen sich beim Aufprall leichte Verletzungen zu. Ein durchgeführter Atemlufttest bei der Jugendlichen fiel positiv aus.

Mehr zum Thema