Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zisch startet in eine neue Runde

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Für 644 Schülerinnen und Schüler aus sieben Deutschfreiburger Orientierungsschulen ändert sich von heute an etwas in ihrem Schulalltag: Über drei Monate hinweg bekommen sie jeden Tag die «Freiburger Nachrichten» ins Klassenzimmer geliefert und am Samstag sogar direkt zu ihnen nach Hause. Nach den Gymnasien mit ZiG sind in diesem Herbst wieder die Sekundarschulen mit Zisch am Start. 34 Klassen mit 31 Lehrpersonen sind diesmal am Projekt beteiligt. Während dieser Zeit lesen die Jugendlichen im Unterricht die FN und werden gleich selbst zu Journalistinnen und Journalisten. Regelmässig werden in den «Freiburger Nachrichten» wieder ihre Artikel zu lesen sein. Vom Besuch auf dem Alpakahof bis zur Herstellung von Nidlechueche warten viele verschiedene Themen auf die Jugendlichen. Die FN haben zum Auftakt des Leseförderungsprojekts bei zwei teilnehmenden Lehrpersonen nachgefragt, mit welchen Ideen und Erwartungen sie Zisch in ihren Unterricht integrieren werden.

vk

 

Bericht Seite 3

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema