Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zufrieden mit der Arbeit des Nachwuchses

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Verantwortlichen für die Berufsbildung im Kanton Freiburg zeigen sich in einer Mitteilung zufrieden mit den Resultaten der Freiburger Teilnehmenden an den Swiss Skills 2014 (die FN berichteten). Diese ergatterten insgesamt sechs Medaillen, davon gingen zwei Bronze-Auszeichnungen in den Sensebezirk. 38 Berufsleute aus 16 Berufen aus dem Kanton oder aus Lehrbetrieben im Kanton Freiburg waren an den Wettkämpfen angetreten.

Lucien Heuzeveldt aus Düdingen holte sich den dritten Platz unter den auszubildenden Informatikern. Er absolviert seine Ausbildung beim Rüstungsunternehmen des Bundes, der Ruag AG, in Bern. Martial Rappo aus Bösingen wurde ebenfalls dritter unter den teilnehmenden angehenden Gebäudetechnikplanern Lüftung. Ausserdem standen auf dem Podest: Caitlin Blum aus Villarsel-le-Gibloux und Jean Trotti aus Noréaz (beide Gold), Jorge Miguel Silva Cardoso aus Villars-sur-Glâne (Silber) sowie Sébastien Perroud aus La Neirigue (Bronze).

Der Leiter des Berufsbildungsamtes, Christophe Nydegger, ist stolz auf die Leistungen der jungen Berufsleute: «Im Wissen, dass die Berufsmeisterschaften in der Westschweiz weniger bekannt sind als in der Deutschschweiz, ist allein die Tatsache, dass 38 junge Berufsleute diese Herausforderung angenommen haben, ein toller Erfolg.» fca

Mehr zum Thema