Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zusammenarbeit auf dem Käsemarkt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Von Mühlenen AG und Cremo AG vereinbaren strategische Allianz

Autor: Von ANTON JUNGO

Um die Zusammenarbeit zu unterstreichen, nimmt die Cremo AG Einsitz im Verwaltungsrat der von Mühlenen AG. «In der operativen Führung, welche in den Händen von Walo von Mühlenen als Geschäftsführer und Roger von Mühlenen als Präsident liegt, ändert sich nichts», heisst es in der Mitteilung vom Montag. Die Zusammenarbeit gilt ab sofort.«Es ist nichts in Planung; aber ausgeschlossen ist nichts», erklärte Walo von Mühlenen auf die Frage, ob diese Zusammenarbeit die Vorstufe einer späteren Fusion sei. Zum heutigen Zeitpunkt würde eine Fusion keinen Sinn machen, meinte er weiter.

Erhebliche Synergien

Durch diese Zusammenarbeit entstehe eine neue starke Kraft im Schweizer Käsemarkt, wird in der Mitteilung betont. Darüber hinaus wird festgestellt, dass zwischen den beiden Firmen erhebliche Synergien bestehen. Von Mühlenen sei als Affineur in erster Linie auf den Exportmärkten tätig, währenddem Cremo mit ihrem Käse und den Milchprodukten vorwiegend den Inlandmarkt beliefere. «Dadurch erschliessen sich der Cremo mit dieser Allianz die Exportmärkte und im Gegenzug kann von Mühlenen ihre Weltmeister Käse Emmentaler Premier Cru und Le Gruyère Premier Cru in der Schweiz distribuieren», wird festgehalten. «In der Affinage entstehen ebenfalls erhebliche Synergien. Bereits heute affiniert von Mühlenen Rohmilchkäse aus der Produktion der Cremo, und in Zukunft wird von Mühlenen noch stärker vom grossen Produktionspotenzial der Cremo profitieren können.»Die Firma von Mühlenen gilt als führender Anbieter von qualitativ hochwertigen Schweizer Rohmilchkäsen. Die ausserordentliche Qualität der Von-Mühlenen-Käse zeigt sich unter anderem in den zahlreichen Auszeichnungen, welche sie bereits gewonnen haben; darunter acht Weltmeistertitel für die Premier-Cru-Produkte.Die Familie von Mühlenen gründete ihre Firma mit den Affinagekellern 1861 und ist seither ein beständiger Akteur in der Schweizer Geschichte der Käseproduktion. Von Mühlenen wird seit der Gründung im Jahr 1861 als Familienunternehmen geführt und ist mit modernsten Einrichtungen ausgestattet. Sie hat ihren Sitz in Düdingen – eine Region, die für ihre «Le Gruyère Fribourg», «Emmentaler Switzerland» und für viele Rohmilchspezialitäten bekannt ist. Die Produktion erfolgt in über 50 Käsereien in ausgewählten Regionen der Schweiz.Cremo AG, domiziliert in Villars-sur-Glâne, ist das zweitgrösste Molkereiunternehmen der Schweiz mit einem Milchaufkommen von 360 Millionen Kilogramm pro Jahr. Sie ist ein wichtiger Produzent von bekannten Käsesorten wie «Le Gruyère Switzerland AOC», «Le Vacherin Fribourgeois AOC», «Raclette Mazot» und «Emmentaler Switzerland». Cremo produziert und vertreibt aber auch weitere Milchprodukte wie Frischmilch, Rahm, Butter und Milchpulver.

Mehr zum Thema