Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zwischen Break-Dance und Mode

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Orientierungsschule Jolimont in Freiburg feiert 150. «Geburtstag»

Das Publikum hatte den grossen Saal der Schule praktisch bis auf den letzten Platz gefüllt. Der Anlass begann sogar mit einer kleinen Verspätung, da der Zustrom der Besucher nicht enden wollte. Endlich hob sich der Vorhang zum Musical und gab den Blick auf das Bühnenbild frei: Eine riesige gelbe Uhr, eine ganze Kollektion Verbotsschilder und eine mit Graffiti besprühte Mauer gaben den Rahmen für das Stück.

Neun Schülerinnen und zwei Schüler sangen auf Französisch von den Hoffnungen und Ängsten Heranwachsender. Selbstkritisch setzten sie sich mit diversen Problemen ausei-
nander.
Das Thema «Kleidung» kam ebenso zur Sprache wie «Geld» oder «Rauchen». Gelegentlich brach die Realität in die jugendliche Traumwelt ein. Einmal geschah dies in Form einer Schlechtwetter-Vorhersage von Radio Fribourg, ein anderes Mal zitierte der Schuldirektor per Lautsprecherdurchsage ungehorsame Schüler ins Lehrerzimmer.

Ausgeflippte Modeschau

Ohne Pause folgte auf das dreiviertelstündige Musical eine Modeschau. 33 Schülerinnen und Schüler führten eine ausgeflippte Konfektion vor. Was immer mit Stoff kombiniert werden kann, fand den Weg auf die Bühne der Orientierungsschule Jolimont: Eine Schülerin trug einen mit CD verzierten Rock, eine andere stolzierte als Meerjungfrau im Muschelbikini daher. Ein Schüler trug passend zum Stoffhund unter dem Arm einen Gummiknochen auf dem Hut, und andere jugendliche Mannequins erschienen im Indianerlook mit Kopfschmuck oder als Mexikaner mit Sombrero. Es war nicht auszumachen, wem die Vor-führung mehr Spass bereitete, den Darstellern oder dem Publikum, das angesichts jeder Kreation in Begeisterungsstürme ausbrach.

Die Modeschau wurde durch kurze Tanzeinlagen aufgelockert. Besonderen Anklang fanden dabei die Auftritte einiger Schüler als Break-Dancer. In atemberaubendem Tempo rollten und robbten sie über den Bühnenboden. Doch auch die ruhigeren Vorführungen der Mädchen fanden durchaus Anerkennung.
Der Anlass fand im Rahmen des 150-Jahr-Jubiläums der Orientierungsschule Jolimont statt.

Mehr zum Thema