Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zwischen Hund und Mensch vermitteln

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ein junger Hund rennt übermütig auf eine Spaziergängerin zu, die Angst vor Hunden hat. Wie soll in dieser Situation der Hundehalter reagieren? Und wie die Spaziergängerin?

Antworten auf diese Fragen gibt es am kommenden Sonntag in Alterswil. Dann nämlich veranstaltet der Kynologische Verein Alterswil auf seinem Übungsgelände im Grossholz den Aktionstag «Hund und Mensch». «Es ist uns ein An­liegen, das gegenseitige Verständnis zu fördern», sagt Sandra Bachmann-Cattilaz, Vorstandsmitglied im Verein. Dabei gehe es nicht nur um die Beziehung zwischen Hund und Mensch, sondern auch um jene zwischen Hundehalter und Nicht-Hundehalter. «Der Anlass richtet sich auch an Leute, die keine Hunde haben», sagt Bachmann-Catillaz. In verschiedenen Demonstrationen werde gezeigt, wie sich Spaziergänger, Velofahrerinnen oder Reiter gegenüber Hunden am besten verhielten. Und es gehe auch darum, wie Hundehalter reagieren sollten – gerade wenn sie ängstlichen Personen oder Familien mit kleinen Kindern begegneten. Zudem gibt es Informationen zu Herdenschutzhunden. Diese sorgen bei Wanderern immer wieder für Verunsicherung.

Die Idee für den Anlass kam laut Sandra Bachmann-Catillaz von Vereinspräsident Paul Grossrieder, dem es ein grosses Anliegen sei, Missverständnisse aus dem Weg zu räumen. «Zudem organisieren wir jedes Jahr ein Ferienpass-Angebot, das jeweils sehr beliebt ist bei den Kindern», sagt Sandra Bachmann-Catillaz. Somit war klar, dass der Begegnungstag auch ein Kinderprogramm umfassen würde. Die Kleinen können am Sonntag basteln, Geschichten lauschen oder an einem Hindernis-Wettbewerb, einem sogenannten Agility, teilnehmen.

Der Kynologische Verein Alterswil und Umgebung wurde 1973 gegründet und hat rund 130 Mitglieder, wie Vorstandsmitglied Sandra Bachmann-Catillaz sagt. Er bietet verschiedene Kurse an, zum Beispiel für Welpen und junge Hunde. Für ältere Hunde gibt es Agility-Kurse oder regelmässige Trainings zu den Themen Schutzdienst oder Wasserrettung.

Übungsplatz Grossholz, zwischen Obermonten und Alterswil. So., 1. September, 10 bis 16 Uhr. Mit Festwirtschaft. Mehr Infos unter: www.kvalterswil.ch

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema