Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zwischen Tradition und Moderne

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nach Shai Maestro im November ist heute Abend in der Spirale ein weiterer Vertreter der jungen Generation talentierter israelischer Jazzpianisten zu hören: Yonathan Avishai präsentiert mit seinem Trio sein neues Album. Zusammen mit dem Bassisten Yoni Zelnik und dem Schlagzeuger Donald Kontomanou bewegt er sich leichtfüssig zwischen Tradition und Moderne, immer auf der Suche nach musikalischer Tiefe, poetischer Dramatik und grossen Gefühlen.

Yonathan Avishai gründete als 14-Jähriger seine erste Jazzgruppe und trat in Clubs und an Festivals auf. Als Mitglied der israelischen Musiker-Vereinigung The Left Bank beteiligte er sich an internationalen Austauschprojekten und kam 2001 nach Frankreich, wo er auch heute lebt. Er spielt auch im renommierten Quartett des israelischen Trompeters Avi­shai Cohen, mit dem er bereits in der Spirale aufgetreten ist.

La Spirale, Klein-St.-Johann-Platz 39, Freiburg. Fr., 1. Februar, 20.30 Uhr.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema