Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

1. Liga: Bulle – Martigny 3:1 (0:0)

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

fussball

1. Liga: Bulle – Martigny 3:1 (0:0)

450 Zuschauer. Tore: 47. Dénervaud 1:0; 49. Bucher 2:0; 74. Dénervaud 3:0; 94. L. Darbellay 3:1.Bulle: Bally; Bussard, Talio, Diogo, Mora; Keita, Verdon (89. Dousse), R. Darbellay, Meoli (81. Gomes); Bucher (69. Tosuni), Dénervaud.Martigny: Zingg; Carrupt (80. Tavares), Vuissoz, Gay; Théoduloz, L. Darbellay, Payot (46. Rauber), Choren (89. Rinaldi); Derivaz, Berisha, Lopez.Bemerkungen: 90. Platzverweis für Bally (Notbremse).

Sitten U21 – La Tour 0:2 (0.1)

150 Zuschauer. Tore: 9. Meyer 0:1; 64. Meyer 0:2.Sitten U21: Gonzalez; Rebelo Mesquita, Kikunda, Yerly, Bérard (64. Indermitte); Suljevic; Pereira Maciel (68. Lhuissier), Berisha, Zambaz, Crettenand; Orsi (73. Fournier).La Tour: Schwitzguebel; L. Rumo, Martin, J. Giller, Raemy; Da Silva (69. Raboud), Meyer, Pereira; Dafflon, Piccand (70. L. Pasquier); Cisshoko (79. Francioli).

Bulle erster Tabellenleader

1. Liga. Gruppe 1. 1. Runde: Meyrin – Freiburg 3:2; Etoile Carouge – Malley 1:1, Bulle – Martigny 3:1; Echallens – Urania Genf 2:1; Düdingen – Stade Nyonnais 2:3; Serrières – Bex 1:3; Sitten U21 – La Tour/Le Pâquier 0:2; Baulmes – Naters 2:2.Rangliste: 1. Bulle 1/3 (3:1) und Bex 1/3 (3:1); 3. La Tour/Le Pâquier 1/3 (2:0); 4. Meyrin 1/3 (3:2) und Stade Nyonnais 1/3 (3:2); 6. Echallens 1/3 (2:1); 7. Baulmes 1/1 (2:2) und Naters 1/1 (2:2); 9. Etoile Carouge 1/1 (1:1) und Malley 1/1 (1:1); 11. Savièse 0/0; 12. Düdingen 1/0 (2:3) und Freiburg 1/0 (2:3); 14. Urania Genf 1/0 (1:2); 15. Martigny 1/0 (1:3) und Serrières 1/0 (1:3); 17. Sitten U21 1/0 (0:2).

26. Rächthaute-Cup

FC Plaffeien II – FC Plasselb I 1:2. – Tore: 52. Fontana 0:1; 87. Brügger 0:2; 90. Martin Vonlanthen 1:2.Die Zuschauer bekamen im Spiel um den dritten Platz ein intensiv geführtes Oberländer Derby zu sehen. Plasselb hatte ein leichtes spielerisches Übergewicht, die besseren Torchancen und verliess den Platz als verdienter Sieger. Comm.FC Schmitten I – SC Düdingen II 1:0. – Tor: 31. Auderset 1:0.250 Zuschauer bekamen einen schnellen und intensiven Final zu sehen. Schmitten gefiel vor allem durch sein konsequentes Forechecking und ging auch verdient in Führung. Trotz ausgeglichener 2. Halbzeit konnte 2.-Ligist SC Düdingen den Spielstand nicht mehr ausgleichen. Schmittens Abwehr erwies sich als wahre Festung. Comm.Schlussklassement: 1. FC Schmitten I; 2. SC Düdingen II; 3. FC Plasselb I; 4. FC Plaffeien II; 5. Junioren A Sense-Oberland; 6. FC St. Antoni II; 6. FC Rechthalten-St. Ursen; 8. FC Brünisried.Frauenmatch: FC Rechthalten-St. Ursen – FC Plaffeien II 3:0. – Tore: 40./57. Ramona Piller 1:0, 2:0; 87. Sandra Munsch 3:0.

Frauen-Turnier in Gurmels

Alterswil – Plaffeien 5:2. – Tore: 6. Scheuber 1:0; 37. Kaeser 2:0; 43. Kolly 2:1; 45. Schori 3:1; 59. Kaeser 4:1; 65. Piller 4:2; 71. Scheuber 5:2.Den kleinen Final gewann das wiederum in die 1. Liga aufgestiegene Alterswil verdient mit 5:2. In einem unterhaltsamen Spiel wirkte Alterswil ausgeglichener und eingespielter als Plaffeien. ieFC Gurmels – FC Vuisternens-Mézières 3:0. – Tore: 25. Binder 1:0; 29. Binder 2:0; 77. ET 3:0.Im Final standen sich wie im vergangenen Jahr Vuisternens und Gurmels gegenüber. Die ersten zwanzig Minuten war das Spiel ausgeglichen, doch danach konnte der Gastgeber die wacklige Abwehrreihe von Vuisternens kurz nacheinander mit zwei Toren durch Binder durchbrechen. Das 3:0-Schlussresultat fiel in der 77. Minute nach einem Eigentor. Gurmels konnte somit den Bühlmann Recycling Cup zum dritten Mal in Folge gewinnen. ie

Mehr zum Thema