Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

13 Personen bewerben sich für einen der sieben Sitze im Ueberstorfer Gemeinderat

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wer macht das Rennen? Fast doppelt soviele Personen kandidieren in Ueberstorf für den Gemeinderat als Sitze zur Verfügung stehen. 
Aldo Ellena/a

Von den heutigen sieben Gemeinderatsmitgliedern in Ueberstorf treten sechs wieder an. Auf vier Listen kämpfen neun Männer und vier Frauen um den Einzug in den Gemeinderat.

Die Ueberstorfer Bürgerinnen und Bürger haben am 7. März die Qual der Wahl. 13 Männer und Frauen, bewerben sich für einen Sitz im siebenköpfigen Gemeinderat. Sechs von ihnen sind bereits seit einer Legislatur im Amt und möchten dies auch bleiben.

Drei für die CVP

Auf der Liste der CVP – Die Mitte Ueberstorf tritt Markus Riedo (1962) wieder an. Der Zimmermann ist seit 2011 Mitglied des Rates, als einer von zwei CVP-Vertretern. Sein bisheriges Parteigespännli, Gerhard Lehmann, hat entschieden, nach 20 Jahren im Amt nicht mehr anzutreten.

Mit Markus Riedo kandidieren Edith Beutler (1965), Lebensmittelsensorikerin und Präsidentin der CVP – Die Mitte Ueberstorf. Der dritte Kandidat auf der Liste 1 ist Alain Brülhart (1971). Er ist Meisterlandwirt und Unternehmer. Die CVP will die beiden bisherigen Sitze halten und hofft, sogar einen dritten dazuzugewinnen.

Auf der Liste 3 der FDP tritt eine Bisherige und ein Neuer an. Die errnährungspsychologische Beraterin Anne Buri Geissbühler (1969) hat eine Legislatur hinter sich und möchte in der neuen Periode daran anknüpfen. Ihr zur Seite steht auf der Liste dieser Ortspartei Fabian Stuber (1984). Er ist Sales Manager.

CSP mit fünf Kandidierenden

Für die Mitte Links CSP tritt der heutige Syndic Hans Jörg Liechti (1967) wieder an. Er ist seit 2011 im Gemeinderat und hat anfangs der letzten Legislatur das Amt des Syndics übernommen. Seine Partei tritt mit fünf Kandidaten an, stellt also am meisten Kandidierende.

Neben Liechti gehört auch Diana Schmutz zu den bisherigen Ratsmitgliedern. Die Diätköchin (1968) ist bei den Wahlen 2016 in die Ueberstorfer Exekutive gewählt worden. Mit Renate Anderegg (1967, Komplementärtherapeutin und Marketing-Kauffrau) tritt eine weitere Frau aus den Reihen der CSP an. Die Liste wird ergänzt durch Yves von Wartburg (1986), Informatiker und System Engineer, sowie Thomas von Niederhäusern (1971), Meisterlandwirt Bio.

SVP will zwei Sitze halten

Auf der vierten Liste der SVP stehen drei Namen – zwei davon figurieren bereits heute auf der Gemeinderatsliste. Für Bruno Riedo (1962), Betriebsökonom HF, war es die erste Legislatur. Das Gleiche gilt für Jean-Pierre Boillat (1967). Der Projektleiter ist ebenfalls 2016 in den Gemeinderat gewählt worden. Neu tritt der Landwirt Thomas Hunziker (1969) für die SVP an. Die SVP strebt an, mindestens ihre zwei Sitze zu behalten, wie sie mitgeteilt hat.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema