Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

17 Personen nach Explosion evakuiert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am frühen Sonntagmorgen gab es in einem Geschäftslokal an der Route du Château d’Affry in Givisiez eine Explosion; zudem begann es im Geschäft zu brennen. Die Freiburger Feuerwehr brachte das Feuer unter Kontrolle und lüftete das Haus aus. 17 Personen, die im Gebäude über dem Ladenlokal wohnen, mussten ihre Wohnungen aus Sicherheitsgründen verlassen, wie die Kantonspolizei Freiburg mitteilte. Im Verlaufe des Tages gaben Experten der Kantonalen Gebäudeversicherung aber wieder Entwarnung, und die Leute konnte in ihre Wohnungen zurückkehren, wie Polizeisprecher Laurent Laesser den FN sagte. Noch ist die Brandursache unklar. «Wir wissen noch nicht einmal, ob der Brand zur Explosion geführt hat oder ob die Explosion den Brand ausgelöst hat», sagte Laesser. Zurzeit gehe die Polizei von einer technischen Ursache aus, doch liefen die Untersuchungen noch.

njb

Mehr zum Thema