Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

2. Liga: Giffers-Tentlingen sorgt weiter für Furore

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Giffers-Tent. – Léchelles 4:1 (1:1)

Tore: 15. Bytyqi 0:1; 43. Marro (Pen.) 1:1; 50. Jungo 2:1; 70. Scheuber 3:1; 80. Lüdi 4:1

Giffers-Tentlingen: Haeni; Scheuber, L. Schulthess, Rappo (37. Rindlisbacher), Marro; Kolly (80. Buchs), T. Schulthess (63. Hayoz), Egger, Chambettaz; Lüdi, Jungo.

Léchelles: Baula; A. Fres, Vannell, Saciri, Kappeler; Oberson (46. Berchier), Yurdakul (70. B. Fres), Alijevic, Bytyqi, Gash (46. Suka Lujeje), Beck.

Giffers-Tentlingen ist seinem Ruf als Tor-Fabrik der 2. Liga einmal mehr gerecht geworden. Das klare Resultat gegen Léchelles täuscht allerdings ein bisschen darüber hinweg, dass das Spiel auf beide Seiten hätte kippen können. Die Gäste starteten besser in die Partie. Nach elf Minuten verschoss Bytyqi einen Penalty, kurze Zeit später brachte er Léchelles trotzdem in Führung. Oberson war kurz vor Marros Ausgleich der Zweitoreführung zudem sehr nahe. Nach der Pause scheiterten die Gäste zunächst einmal an der Latte. Kurz darauf ging Giffers erstmals in Führung. Von da an kontrollierte der Aufsteiger das Spiel und baute das Skore weiter aus zu einem verdienten, aber wohl ein bisschen zu hoch ausgefallenen Sieg. fm/ah

Farvagny-Ogoz – Düdingen II 3:1 (0:0)

Tore: 54. Sottas 1:0; 75. Brobbey 1:1; 84. Gabriel 2:1; 86. Descloux 3:1.

Farvagny-Ogoz: Surchat; Albertin, Spicher, Ducret, Galster; Girona (56. Gabriel), Rudakov (77. Droux), Baeriswyl, Galley; Descloux, Sottas (72. Bovet).

Düdingen II: Karlen; Brülhart, D. Aebischer, Y. Aebischer (64. Schmid), Birbaum; Simoes Melo, Zbinden, Baeriswyl, Spicher (83. Fasel); M. Aebischer, Jeckelmann (64. Brobbey).

Bemerkungen: 90. Platzverweis Karlen

Düdingen erwischte einen guten Start und hätte bereits in der zweiten Spielminute in Führung gehen können. Der schnelle M. Aebischer befand sich plötzlich alleine vor dem Tor, doch sein Schuss wurde vom gegnerischen Torwart pariert. Es sollte die einzige Chance in der ersten Halbzeit für Düdingen bleiben, denn das Heimteam kam immer besser ins Spiel und erarbeitete sich einige gute Chancen. Es dauerte aber bis zur 54. Minute, bis das Leder seinen Weg ins Tor der Gäste fand, Sottas Kopfball war zu gut platziert für Karlen. Düdingen reagierte und vermochte jetzt den Gegner auch in Bedrängnis zu bringen. Der Lohn war das 1:1 eine Viertelstunde vor Schluss der Partie durch den kurz zuvor eingewechselten Junior Brobbey. In dieser Schlussphase gings dann Schlag auf Schlag weiter. Fünf Minuten vor Spielende erhöhte Farvagny auf 2:1, praktisch im Gegenzug fiel fast der erneute Ausgleich, doch die jungen Düdinger scheiterten vor dem Tor und kassierten postwendend das 3:1, welches die Partie endgültig entschied. mc

Die Tabelle der 2. Liga

1. Vully-Sport 9 5 3 1 12:6 18

2. Giffers-Tent. 9 4 4 1 23:13 16

3. Farvagny 9 4 3 2 21:19 15

4. Gumefens 9 4 3 2 14:12 15

5. Murten 9 3 3 3 15:15 12

6. Plaffeien 8 2 4 2 10:8 10

7. Düdingen II 9 2 4 3 17:16 10

8. Richemond 9 2 4 3 11:11 10

9. Ependes 8 2 3 3 19:18 9

10. Semsales 9 2 3 4 15:22 9

11. Léchelles 9 2 2 5 13:23 8

12. Marly 9 1 4 4 15:22 7

Express

Das Spiel von Plaffeien verschoben

Fussball 2. Liga Die auf Samstagabend angesetzte Partie zwischen Plaffeien und Ependes/Arconciel musste wegen der schlechten Witterung verschoben werden. Das Spiel findet am kommenden Mittwoch (20 Uhr) statt. fm

Mehr zum Thema