Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

23. Freiburger Altstadt-Lauf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

23. Freiburger
Altstadt-Lauf

Das Ende des Aprils bedeutet für die Freiburger Läufer jeweils nicht nur Frühling, sondern auch, dass es an den Freiburger Altstadt-Lauf geht.

Übermorgen Samstag erfolgt in den Altstadt-Gassen die 23. Austragung dieses Laufes. Die FSG Freiburgia hatte bis im Vorjahr den Altstadt-Lauf organisiert. Nun übergab der städtische Turnverein das Zepter an das Lauf- und Athletik-Team Sense. Das LAT Sense ist mit der Gründung am 13. April 1999 ein sehr junger Club und erlebt nun genau vier Jahre später bereits die Feuertaufe als Organisator. Dass ein Sense-Team den Lauf in der Stadt Freiburg übernimmt, ist in keiner Weise ein Widerspruch, zumal Vereinspräsident und OK-Präsident René Ruffieux ein Deutschfreiburger aus der Stadt ist. Zudem versteht sich der Club als Regional- und nicht als Ortsverein.

Neu am Altstadt-Lauf ist der Ort von Start und Ziel. Diese befinden sich nicht mehr auf dem Klein-St.-Johann-Platz (Tierlibaum), sondern beim Werkhof. Die Schlaufe, auf der gelaufen wird, ist dagegen die gleiche wie bisher: Vom Werkhof aus geht es hinauf zur Oberen Matte, weiter über Karrweg, Klein-St.-Johann-Platz, Bern-Brücke, Berntor, Zähringer Brücke, Lenda-Gasse, Samariter-Gasse und zurück zum Werkhof. Die zwei kleinsten Kinder-Kategorien laufen auf einer kürzeren Schlaufe.
Es werden gegen 1000 Läufer erwartet. Bei den Frauen ist Regula Zahno (TV Bösingen) als Favoritin am Start; sie hat zuletzt in Heitenried, Bösingen und Bulle gewonnen. Der Altstadt-Lauf steht noch nicht auf ihrem Palmares. Bei den Männern liegen noch keine namhaften Anmeldungen vor. Im Vorjahr gewannen Daniel Weber (Neirivue) und Laurence Vienne (Bulle). Einschreiben vor Ort ist möglich. bi

Programm. 12.00 Uhr: Schüler 1996 u. jünger (600 m). 12.15: Schülerinnen 1996 u. jünger (600 m). 12.30: Schüler 94/95 (1,2 km). 12.45: Schülerinnen 94/95 (1,2 km). 13.00: Schüler 92/93 (1,85 km). 13.20: Schülerinnen 92/93 (1,85 km). 13.40: Schüler 90/91 (1,85 km). 14.00: Schülerinnen 90/91 (1,85 km). 14.20: Jugend 88/89 (3,425 km). 14.45: Mädchen 88/89 (3,425 km). 15.10: Junioren, Juniorinnen, Kurzstrecke Männer und Frauen (5 km). 15.50: Behinderte (600 m). 16.10: Frauen-Hauptrennen (8,15 km). 17.10: Männer-Hauptrennen (9,725 km).

Mehr zum Thema