Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

3. Liga: Überstorf mit Kantersieg in Kerzers

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

3. Liga: Überstorf mit Kantersieg in Kerzers

Kerzers II – Überstorf 1:6 (1:3)

Tore: 3. A. Portmann 0:1. 6. Hell 1:1. 18. Küpfer 1:2. 31. A. Portmann 1:3. 49. A. Portmann 1:4. 50. A. Portmann 1:5. 87. Schmutz 1:6.

Bereits in der dritten Minute ging der Gast nach einem schnellen Gegenstoss durch Portmann in Führung. Nur 2 Minuten später trifft Maletti nur die Latte. In der 6. Min konnte Hell nach einem Corner zum 1:1 ausgleichen. Danach entwickelte sich ein schnelles und ausgeglichenes Spiel.In der 18. Min. ging Überstorf wieder in Führung. Eine weitere Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der Seeländer ermöglichte dem Gast den Ausbau der Führung. Zwischen diesen beiden Toren hatte der FC Kerzers einige gute Möglichkeiten vergeben. Am Ende ist der Sieg der Gäste sicher ein bisschen zu hoch ausgefallen. rl

Alterswil – Plasselb 0:2 (0:2)

Tore: 26. R. Brügger 0:1. 41. P. Fontana 0:2.

Die Gäste aus Plasselb machten schnell klar, warum sie im Gegensatz zu Alterswil im oberen Tabellenbereich stehen. Die Oberländer waren in der ersten Halbzeit sowohl spielerisch als auch kämpferisch klar überlegen. Nebst ihren zwei Toren nach Standardsituationen hätten sie durchaus noch weitere Treffer erzielen können. Alterswil schoss erst kurz vor dem Pausenpfiff zum ersten Mal aufs Tor. Bezeichnenderweise war dies ein Penalty, den der starke Plasselber Goalie parierte. In der zweiten Hälfte fing sich das Heimteam zwar, bestimmte das Spiel nun deutlich und erarbeitete sich durchaus Chancen. Am verdienten Sieg der Gäste änderte das aber nichts. fm

Tafers – Gurmels 1:2 (0:1)

Tore: 14. Sturm 0:1. 52. Sturm 0:2. 74. Gauch 1:2

Gurmels war in der ersten Hälfte die spielbestimmende Mannschaft und ging denn auch verdient in Führung. Mit einem sehenswerten Kopfball hätte Götschmann kurz vor der Pause trotzdem fast den Ausgleich erzielt, traf jedoch nur die Latte. Besser machte es nach dem Pausentee Sturm, der für die Vorentscheidung sorgte. Im Anschluss setzte Tafers mit drei Stürmern alles auf eine Karte. Zu mehr als dem Anschlusstreffer durch Gauch reichte es jedoch nicht mehr. Obwohl Gurmels bei ihren vielen Konterchancen noch im Abschluss sündigte, blieb es beim verdienten Sieg der Gäste. mc

Tabellen der 3. Liga, Gruppe 1

1. Semsales 12 7 3 2 34:14 24

2. Ursy 12 7 3 2 26:9 24

3. Châtel-St-Denis 11 6 2 3 21:16 20

4. Attalens 11 5 3 3 22:22 18

5. La Roche 11 5 2 4 16:12 17

6. Siviriez 11 5 2 4 20:20 17

7. Bas-Gibloux 12 4 4 4 23:27 16

8. Romont II 11 3 5 3 20:14 14

9. Broc 11 3 4 4 16:15 13

10. Le Mouret 11 3 3 5 19:22 12

11. Haute-Gruyère 11 3 0 8 17:24 9

12. Villars-sur-Glâne 12 1 1 10 17:56 4

Gruppe 2

1. Giffers-Tentl. 11 9 2 0 34:9 29

2. Seisa 08 11 8 2 1 28:9 26

3. Überstorf 12 7 2 3 33:15 23

4. Plasselb 12 7 2 3 23:9 23

5. Gurmels 12 6 1 5 21:17 19

6. Bösingen 11 4 2 5 14:17 14

7. Tafers 12 4 1 7 16:27 13 8. Kerzers II 12 4 0 8 13:33 12

9. Schmitten 11 3 2 6 20:27 11

10. Plaffeien II 11 2 5 4 12:20 11

11. Alterswil 12 2 4 6 23:22 10

12. Wünnewil 11 1 1 9 9:41 4

Gruppe 3

1. Domdidier 12 10 1 1 365 31

2. Courtepin 12 8 3 1 24:8 27

3. Grolley 12 6 3 3 29:15 21

4. Saint-Aubin 12 6 3 3 23:19 21

5. Sarine-Ouest 12 6 2 4 20:22 20

6. Fétigny 12 4 5 3 23:15 17

7. Belfaux II 11 4 3 4 25:26 15

8. Granges-Paccot 12 3 3 6 15:25 12

9. Avenches 12 3 1 8 12:15 10

10. Portalban II 12 3 1 8 18:28 10

11. Misery-Courtion 12 2 3 7 12:38 9

12. Rechthalten 11 1 2 8 8:29 5

Mehr zum Thema