Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

400-Meter-Läufer Charles Devantay verpasst den EM-Halbfinal

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Charles Devantay verpasste bei der Hallen-EM in Torun (POL) den Halbfinal über 400 Meter.
Keystone/a

Seine erste Hallen-EM ist für Charles Devantay nach nur einem Lauf schon wieder zu Ende. Am Freitagmorgen verpasste der Freiburger in Torun (POL) den Halbfinal über 400 Meter in 47,77 Sekunden deutlich.

Vor gut zwei Wochen hatte sich Charles Devantay an den Schweizer Meisterschaften in Magglingen mit einer starken Leistung für die europäischen Hallen-Meisterschaften in Torun qualifiziert. Mit der neuen persönlichen Bestzeit von 46,66 Sekunden holte der 23-jährige Athlet von der SA Bulle bei seiner Premiere an einem nationalen Elite-Championat sogleich Gold und die Selektion über 400 Meter.

Eine auch nur annähernd gleiche Zeit hätte am Freitag in Polen locker gereicht, um sich für den EM-Halbfinal vom Abend zu qualifizieren. Doch Devantay kam im dritten von neun Vorläufen vom Start weg nicht wie gewünscht auf Touren. Der Freiburger lief in einer für ihn enttäuschenden Zeit von 47,77 Sekunden nur auf Rang vier von sechs Athleten ins Ziel ein. Für den Halbfinal qualifizierten sich in Devantays Serie der Spanier Oscar Husillos (46,83) sowie der Belgier Christian Iguacel (47,07).

Derweil mit Filippo Moggi ein zweiter Schweizer im Vorlauf über die 400 Meter gescheitert ist, qualifizierte sich der Tessiner Ricky Petrucciani als Zweiter der neunten Vorlaufserie für die Halbfinals.

Mancini startet am Samstag

Mit Pascal Mancini startet ein zweiter Freiburger an der Hallen-EM in Polen. Die Vorläufe über die 60 Meter finden am Samstagmorgen statt. Für den 31-jährigen Sprinter ist es bereits die fünfte Teilnahme an kontinentalen Indoor-Meisterschaften.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema