Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

6700 Lernende

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im laufenden Schuljahr zählt der Kanton Freiburg 6700 Lernende, die in rund 2200 Betrieben ausgebildet werden. Grundsätzlich sind genügend Lehrstellen vorhanden, doch entspricht das Angebot nicht unbedingt der Nachfrage.

Lehrstellen fehlen vorab in den Bereichen Informatiker, Polymechaniker, Laboranten, Konstrukteure, Kaufmännische Berufe (Treuhänder). Wie Fritz Winkelmann, Direktor des Amtes für Berufsbildung, sagt, gibt es in diesen Sparten immer weniger Arbeit für Lehrlinge. «Die Anforderungen sind gewachsen und die Lehrmeister können auswählen.»
Genügend Lehrstellen liegen allerdings im Bausektor und in der Hotellerie vor.

Mehr zum Thema