Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Abstimmung Blue Factory: Freiburger Stimmbevölkerung sagt Ja

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Heute entscheidet die Freiburger Stimmbevölkerung über eine mögliche Aktienkapitalerhöhung der Blue Factory. Eine Übersicht zu den neusten Entwicklungen finden Sie hier.

15:01 Das Resultat ist da

Mit 50,50 Prozent hat die Freiburger Stimmbevölkerung der Aktienkapitalerhöhung der Blue Factory knapp zugestimmt. Als letzte Gemeinde hat auch Murten für die Vorlage gestimmt, und zwar mit 51,09 Prozent Ja-Stimmen.

So stimmen die Freiburger Gemeinden ab:

14:55 Wie stimmt Murten ab?

Murten bleibt die letzte Gemeinde, die nicht ausgezählt ist. Die Auszählung der zweitletzten Gemeinde, Le Flon im Vivisbachbezirk, machte das Resultat noch knapper. Zurzeit sind lediglich 50,48 Prozent für die Kapitalerhöhung der Blue Factory.

14:43 … Murten fehlt noch immer

Es ist und bleibt eng: Ein Prozentpunkt stehen die Nein-Stimmen (49,50 Prozent) hinter den Ja-Stimmen (50,50 Prozent). Nur zwei Gemeinden sind noch nicht ausgezählt: Le Flon im Vivisbachbezirk und Murten.

14:26 Murten fehlt noch

Drei Gemeinden sind noch nicht ausgezählt. Neben Le Flon und Prez ist dies auch Murten. Der Zwischenstand ist knapp zum Vorteil der Befürworterinnen und Befürworter: 50,46 Prozent sagen Ja und 49,54 Prozent Nein.

14:17 Noch fünf Gemeinden stehen aus, es bleibt knapp

124 der 129 Gemeinden sind ausgezählt, und das Zwischenresultat bleibt knapp: 50,48 Prozent sind für die Kapitalerhöhung, und 49,52 Prozent sind dagegen.

14:05 Es kippt knapp zu einem Ja

Aktuell würde die Aktienkapitalerhöhung genehmigt werden. Das Zwischenresultat ist gekippt: 50,48 Prozent sind dafür und 49,52 Prozent dagegen. Es fehlen noch die Resultate von 10 Gemeinden.

13:39 Murten, Villars-sur-Glâne und Givisiez noch nicht ausgezählt

Mit drei weiteren ausgezählten Gemeinden hat das Nein-Lager leicht an Prozentpunkten eingebüsst. Es fehlen noch die Resultate von 16 Gemeinden. Darunter sind Murten, Villars-sur-Glâne und Givisiez. 

13:26 Alle Bezirke ausser Saanebezirk dagegen

Auch mit 111 ausgezählten Gemeinden bleibt das Zwischenresultat knapp: 49,69 Prozent sagen Ja, 50,32 Prozent sagen Nein. Nur der Saanebezirk steht aktuell hinter der Vorlage.

13:19 Es bleibt knapp

99 von 129 Gemeinden sind ausgezählt. Ob die Restlichen das Resultat kippen können, ist fraglich. Auch der Vivisbachbezirk ist nun rot eingefärbt und somit gegen die Vorlage. Doch es ist knapp: Aktuell sind 49,61 Prozent aller ausgezählten Gemeinden dafür und 50,39 Prozent dagegen.

13:10 Mehrheit der Bezirke dagegen

Der Saane- und Vivisbachbezirk sind für die Kapitalerhöhung der Blue Factory. Die anderen Freiburger Bezirke sind dagegen. Noch sind nicht alle Gemeinden ausgezählt.

13:03 Wenige Prozentpunkte Unterschied

Die bisher 87 ausgezählten Gemeinden stimmen knapp gegen die Blue Factory: 50,07 Prozent sagen Nein und 49,93 Prozent Ja.

12:57 Knappes Rennen

Von den 129 Gemeinden im Kanton sind 82 ausgezählt. Das Zwischenresultat ist knapp: 50,25 Prozent sind für die Kapitalerhöhung der Blue Factory, und 49,75 Prozent sind dagegen.

12:52 Die Stadt unterstützt die Blue Factory

Die Stadt Freiburg stimmt deutlich für die Blue Factory. Gemäss Zahlen der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sind 63 Prozent dafür und 37 Prozent dagegen. 

12:48 Die Hälfte der 129 Gemeinden ausgezählt

Die Hälfte der Freiburger Gemeinden sind ausgezählt. Mit 51,05 Prozent stimmen diese für die Blue Factory, 48,96 Prozent sind dagegen.

12:38 Knappe Sache im Seebezirk

Im Seebezirk sind aktuell 49,66 Prozent für die Kapitalerhöhung der Blue Factory und 50,34 Prozent dagegen. Im Sensebezirk ist die Lage deutlicher: 62,51 Prozent sind dagegen und 37,49 Prozent dafür. 

12:30 Sensebezirk eher dagegen

Es sind knapp 40 Gemeinden im Kanton ausgezählt. Der Sensebezirk zeigt sich aktuell rot, also dagegen. Der Saane- und der Seebezirk sind leicht grün gefärbt, also für die Abstimmungsvorlage. 

12:20 Erste Gemeinden ausgezählt

Kurz nach Schliessung der Abstimmungsurnen sind die ersten drei Gemeinden im Kanton ausgezählt. Aktuell sind 57,83 Prozent gegen die Kapitalerhöhung und 42,17 Prozent dafür.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema