Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Aiglon-Junioren unter den Top vier der Schweiz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Tennis Das ambitionierte Junioren-Konzept des TC Aiglon trägt erste Früchte. Die Junioren A des Stadtfreiburger Clubs kämpfen am Wochenende in Winterthur mit drei anderen Teams um den Titel des Schweizer Meisters. Im Halbfinal trifft Aiglon heute Samstag auf den TC Morges. In einem möglichen Final würden die Freiburger am Sonntag auf den Sieger der Partie Kreuzlingen – Kleinbasel treffen.

Die Qualifikation für dieses Finalturnier hat sich Aiglon hart erarbeitet. Nachdem das Team zunächst drei Gruppenspiele ohne Satzverlust überstanden hat, gewann es auch in der K.o.-Phase noch fünf Partien. Zum Einsatz gekommen sind dabei César Monney (R3), Valentin Moullet (R4), Gaétan Joliat (R5), Vincent Gachoud (R5), Raphaël Py (R5), Jacques Rime (R5) und Julien Tiquet (R6). fm

Mehr zum Thema