Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Alles gesperrt für den Tag des «Santiklous»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Wer am Samstag seine Wochenendeinkäufe in Freiburg tätigen will, muss sich sputen. Denn ab 15 Uhr gibt es kein Durchkommen mehr. Der St.-Nikolaus-Umzug führt ab 17 Uhr vom Hof des Kollegiums St. Michael in die Romontgasse und anschliessend die Lausannegasse hinunter zur Kathedrale St. Nikolaus. Schon ab 15 Uhr sind Umleitungen signalisiert, wie die Kantonspolizei Freiburg mitteilt. Vor allem das Burgquartier sollte umfahren werden.

Auch die Busse der Freiburgischen Verkehrsbetriebe TPF sind vom Umzug betroffen. Ab 16.30 Uhr ist der Busverkehr im Stadtzentrum unterbrochen, schreiben die TPF. Allerdings bieten sie trotzdem einen Service an: Um zum Fest zu gelangen, fahren Busse der Linien 2 und 6 vom Schönberg bis zur Post im Burgquartier und von der anderen Seite bis zum Bahnhof. Die anderen Linien werden über die Tivoliallee und die Montenachallee umgeleitet. Die regionalen Linien 123, 127 und 181 aus dem Sensebezirk fahren über Marly in die Hauptstadt. pj

Mehr zum Thema