Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ambri – Gottéron 0:4 (0:0, 0:0, 0:4)

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Valascia: 3526 Zuschauer – SR: Kurmann, Stricker/Rebillard.
Jaks; Gobbi, Steck; Künzi, Gianini; Babych, Rohlin; Lachmatov, Steffen, Demuth; Gardner, Stéphan Lebeau, Cantoni; Fritsche, Thomas Ziegler, Manuele Celio; Duca, Cereda, Nicola Celio.
Östlund; Strömberg, Rolf Ziegler; Marquis, Bezina; Werlen, Fazio; Slehofer, Rottaris, Schaller; Neininger, Montandon, Conne; Burakowsky, Zenhäusern, Giger; Furler.
42. Bezina (Montandon, Conne) 0:1, 45. Conne (Zenhäusern, Burakowsky) 0:2, 54. Marquis (Slehofer, Schaller) 0:3, 59. Rottaris (Schaller, Ausschluss Montandon, Ambri mit 6 Feldspielern ohne Goalie) 0:4.
je 6 x 2 Minuten.
Ambri ohne Bobillier, Gazzaroli (beide verletzt) und Pat Lebeau (krank); Künzi scheidet im ersten Drittel mit Muskelzerrung im Brustbereich aus. NLA-Debüt von Dave Babych. Gottéron ohne Fleury (krank). Pfostenschuss Burakowskys (11.). Wahl zu den besten Spielern: Jaks, Östlund.

Mehr zum Thema