Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Américaine in Charmey

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Heute Mittwochabend findet die traditionelle Langlauf-Américaine von Charmey statt. Es ist der siebte Lauf im Freiburger Cup. Das Rennen findet trotz Schneeschmelze wie vorgesehen beim Schiessstand von Charmey statt. Die Jugend startet um 19.30 Uhr (Massenstart). Um 20.00 Uhr fällt der Startschuss der eigentlichen Américaine. Von den Zweierquipen läuft bei den Männern und Junioren jeder 8 Runden, bei den Frauen 5 Runden.

Freiburger Cup

1. Olivier Deschenaux (Romont) 160, 2. Jean-Philippe Scaiola (Romont) 143; 3. Dominik Cottier (Im Fang) 142; 4. Laurent Schuwey (Im Fang) 115; 5. Didier Moret (Grattavache) 108; 6. Markus Mooser (Im Fang) 94; 7. Yvan Buchs (Im Fang) 86. – 13 kl.
1. Herbert Piller (Riaz) 160; 2. Daniel Piller (Riaz) 129; 3. Pascal Niquille (Im Fang) 129; 4. Eric Balmer (Riaz) 120; 5. Beat Scheuner (SCAlterswil) 113; 6. Anton Egger (Plasselb) 111. – Ferner: 9. Christoph Schuwey (Im Fang) 103. – 19 kl.
1. Peter Zbinden (Alterswil) 160; 2. Daniel Devaud (Grattavache) 137; 3. Edi Buchs (Im Fang) 133; 4. Willi Trachsel (Plasselb) 131; 5. Hans Neuhaus (Plasselb) 129. – 14 kl.
1. Louis Jaggi (Im Fang) 160; 2. Gabriel Braillard (Grattavache) 129; 3. Alfons Schuwey (Im Fang) 119; 4. Hans Dousse (Plasselb) 112. – 17 kl.1. Erica Fragnière (Riaz) 152; 2. Caroline Bourqui (Romont) und Nicole Donzallaz (Grattavache) 144; 3. Laetitia Currat (Grattavache) 114; 4. Agathe Cottier (Im Fang) und Natacha Pugin (Im Fang) 111. – 11 kl.
1. Frédéric Grandjean (Romont) 154; 2. Benoît Dessibourg (Hauteville) 137; 3. Julien Vial (Grattavache) 135; 4. Andreas Buchs (Im Fang) 125. – 12 kl.
1. Im Fang 1739; 2. Grattavache 1706; 3. Riaz 1032; 4. Romont 990; 5. Plasselb 653; 6. Alterswil 443. – 12 Clubs klassiert.

Romanens vor Buchs

Westschweizer Langlauf-Cup. 1. Daniel Romanens (Grenzwacht, Riaz) 44:33; 2. Emanuel Buchs (Grenzwacht, Im Fang) 45:08; 3. Laurent Pasche (Epalinges) 45:59; 4. Didier Kohler (Chasseron) 46:02; 5. Raphaël Durgnat (Les Diablerets) 46:15; 6. Jean-Philippe Scaiola (Romont) 46:54; 7. Daniel Schumacher (Le Locle) 46:55; 8. Daniel Hediger (Bex) 47:10. – Ferner: 14. Pierre Kilchenmann (Im Fang) 53:48. – 25 kl. 1. Sylvain Rochat (Le Lieu) 31:53; 2. Andreas Buchs (Im Fang) 32:29; 3. Frédéric Grandjean (Romont) 35:47. 1. Emilie Guisolan (Stella Genf) 16:29; 2. Gabrielle Magnenat (Orient) 17.25; 3. Erica Fragnière (Riaz) 18:15. 1. Caroline Kilchenmann (Im Fang) 19:51.

Langlauf-Kindercup

In Cerniat ist der zweite Lauf im Freiburger Kinder-Langlauf-Cup ausgetragen worden.

Freiburger Langlauf-Kindercup, klassisch. 1. Gaëtan Rauber (Hauteville) 23:55; 2. Damian Cottier (Im Fang) 24:27; 3. Laurent Michel (Romont) 25:33. – 5 kl. 1. Yannick Ecoffey (Hauteville) 12:21; 2. Antoine Vuilloud (Romont) 13:14. – 6 kl. 1. Colin Vuilloud (Romont) 6:38; 2. Gerhard Jeckelmann (Plasselb) 7:31. – 4 kl. 1. Sven Egger (Plasselb); 2. Silvio Jeckelmann (Plasselb); 3. Grégory Andrey (Cerniat); 4. Björn Egger (Plasselb) – 5 kl. 1. Marielle Strüby (Romont) 24:13; 2. Agnes Tissot (Grattavache) 28:18. – 2 kl. 1. Valérie Esseiva (Grattavache) 17:53. – 2 kl. 1. Carmen Hausamann (Plasselb) 7:55; 2. Ursula Jeckelmann (Plasselb) 8.14; 3. Nathalie Terrapon (Grattavache) 9:30. – 5 kl.

Cuennet/Schuwey 3.

Der erste Lauf im Europacup der Skitouren-Wettkämpfer wurde in Benasque in den spanischen Pyrenäen ausgetragen. Jean-François Cuennet und Pius Schuwey belegten den 3. Rang. Die zwei verloren in den Steigungen nichts, dafür aber bei Präparation der Ski auf den Pässen. Der Jauner Daniel Thürler hatte Pech, indem er sich das Bein brach. Es hatte nicht viel Schnee auf dem technisch schwierigen Parcours. Thürler brach sich das Schien- und Wadenbein, als er auf einen Steinblock auffuhr. Zu diesem Zeitpunkt hielt er mit François Bussard den 7. Platz.

1. Patrice Bret und Stephane Brosse (Fr) 2:36:38 Stunden; 2. Miroslav Leitner und Peter Svatojanski (Slk) 2:18 Min. zurück; 3. Jean-François Cuennet und Pius Schuwey (Bulle, Jaun) 4:32; 4. Jean-Yves Rey und Jean-Daniel Masserey (Sz) 6:55. – Ferner: 9. Pierre-Marie Taramarcaz und Emmauel Vaudan (Sz) 18:17.

Mehr zum Thema