Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ärgerliche Niederlage für die Old Fox

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nach der Auftaktniederlage gegen Kantonsrivale Bulle blieb das Team Freiburg auch bei seinem zweiten Auftritt in der Premier League ohne Punkte. Die Old Fox verloren gegen Zürich auswärts mit 5:6. Zwei Gegentreffer in der zweitletzten Spielminute besiegelten ihre Niederlage.

Auf den frühen Rückstand reagierten die Freiburger mit einem Doppelschlag (11./12.): Giuseppe Thurnherr erzielte den Ausgleich, und wenig später ging Freiburg durch Florent Panxhaj nach einer schönen Eckballvorlage in Führung. Die Zürcher liessen sich durch die tief verteidigenden Freiburger allerdings nicht aus dem Konzept bringen und schafften dank zwei Toren noch vor der Pause die Wende.

Nach dem Seitenwechsel gaben die Old Fox etwas mehr Gas, erlitten allerdings durch den vierten Gegentreffer einen Dämpfer. Dank schönen Passkombinationen gelang den Gästen trotzdem der 4:4-Ausgleich, und durch Samir Naili übernahmen sie in der 32. Minute gar die Führung. Den Vorsprung versuchten die Freiburger in den restlichen acht Spielminuten über die Zeit zu bringen, aber sie wurden für ihre etwas zu passive Spielweise bestraft. Zwei Minuten vor Schluss gelang den Zürchern der Ausgleichstreffer, und noch in der gleichen Minute sicherten sie sich den glücklichen Sieg. le

 

 Zürich – Freiburg 6:5 (3:2)

Tore: 7. 1:0. 11. Thurnherr 1:1. 12. Panxhaj 1:2. 16. 2:2. 17. 3:2. 29. 4:2. 30. Fres 4:3. 32. Thurnherr 4:4. 32: Naili 4:5. 39. 5:5. 39. 6:5.

Futsal-Team Freiburg Old Fox:Rappaz, Fres, Eggertswyler, Raboud, Naili, Dindamba, Turnherr, Koren, Perez.

Mehr zum Thema