Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Auffahrunfall in Rosé

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

polizei

Auffahrunfall in Rosé

Am Freitagmorgen fuhr ein 42-jähriger Automobilist von Payerne in Richtung Freiburg. In Rosé bemerkte er zu spät, dass vor ihm eine Reihe von Autos angehalten hatte. Es ereignete sich ein Auffahrunfall von fünf Autos. Durch den Aufprall wurde ein Automobilist verletzt, er musste von der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Zwei weitere Verkehrsteilnehmer zogen sich leichte Verletzungen zu.

Sachschaden in Vuadens

Am Samstag um 10.10 Uhr ereignete sich in Vuadens ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 48-jähriger Automobilist war von Bulle nach Vuadens unterwegs. Am Ortsausgang von Vuadens wollte er einen Camping-Car überholen und kollidierte dabei mit dem Auto eines 22-Jährigen, welcher von weiter hinten zum Überholen angesetzt hatte.Zeugenaufruf: Mögliche Zeugen dieses Unfalls, insbesondere der Fahrer des französischen Camping-Cars und der Fahrer eines grauen Autos, welches sich in der Kolonne befand, sind gebeten, sich bei der Polizei (026 305 67 40) zu melden.

Zwei Leichtverletzte in Grandsivaz

Am Ortsausgang von Grandsivaz verlor ein 24-jähriger Automobilist dienstagnachts wegen überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Automobilist und sein Beifahrer wurden beim Aufprall auf eine Mauer bzw. einen Verteilerkasten leicht verletzt. Die Feuerwehr musste eingreifen, um eine Gewässerverschmutzung mit Treibstoff zu verhindern. Dem Fahrzeuglenker wurde das Permis entzogen. FN/Comm.

Mehr zum Thema