Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Baeriswyl: «Die Situation nicht überbewerten»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Vor dem Rückrundenstart liess Plaffeiens Trainer Magnus Baeriswyl verlauten, man müsse die ersten drei Spiele abwarten, um zu sehen, in welche Richtung sich der FC Plaffeien zu orientieren habe. Nach drei Siegen in den besagten Partien scheint die weitere Marschrichtung für die Sensler also vorgegeben.

Doch für Baeriswyl ist der Aufstieg vorläufig kein Thema: «Wir dürfen unsere Situation nicht überbewerten. Vor drei Wochen hat alles noch ganz anders ausgesehen. Wir dürfen nicht vergessen, dass wir die drei Spiele der Rückrunde zwar alle gewonnen und solid gespielt haben, aber eigentlich ist uns nur in Murten ein ganz starker Match gelungen. Wollen wir Ambitionen auf den Aufstieg hegen, müssen wir regelmässig so auftreten.» ms

Mehr zum Thema