Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Basketball-Cupfinals im St. Leonhard

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Heute finden in der Freiburger St.-Leonhard-Halle die Cupfinals im Schweizer Basketball statt. Im Männerfinal lautet die wenig attraktive Affiche Massagno – Neuenburg. Massagno ist das schlechteste Team der NLA. Die Tessiner haben in dieser Saison nur gerade vier ihrer 26 Meisterschaftsspiele gewonnen und so als einziges Team die Playoffs verpasst. Den Finaleinzug verdanken sie indes einem sensationellen Halbfinalsieg gegen Freiburg Olympic. Gegner Neuenburg, bei dem mit Trésor Quidome eine ehemalige Olympic-Teamstütze spielt, hat die NLA-Qualifikation immerhin auf dem vierten Rang abgeschlossen und ist deshalb klar favorisiert. Die Neuenburger stehen indes nur im Final, weil der SAV Vacallo, gegen den Neuenburg im Halbfinal verloren hatte, wegen finanzieller Schwierigkeiten mitten in der Saison die Mannschaft zurückziehen musste. Der Männerfinal wird um 17 Uhr angepfiffen. Bereits um 14.15 Uhr treffen im Final der Frauen Ovronnaz-Martigny und der favorisierte Leader Hélios Wallis aufeinander.  fm

 

Mehr zum Thema