Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Betrunkener fährt Personen an und flüchtet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Samstag gegen 03.15 Uhr verliess ein Autofahrer den Parkplatz beim Festgelände des Feldschiessens auf der Burgbühlstrasse in Richtung Hauptstrasse. Infolge seines physischen Zustands (Alkohol) fuhr er erst einen 47-jährigen Mann an, der am Strassenrand stand, und danach eine 17-jährige Frau, die dem Strassenrand entlangging. Als er an der Kreuzung mit der Kantonalstrasse anlangte, konnte sich ein 32-jähriger Feuerwehrmann, der den Verkehr regelte, nur durch einen Sprung zur Seite vor einem Zusammenprall retten. Der Autofahrer verliess daraufhin die Unfallstelle, nach wie vor am Steuer seines Autos, ohne sich um die verletzten Personen zu kümmern.

Fehlbarer Lenker ermittelt

Wie die Kantonspolizei weiter festhält, konnte der fehlbare Lenker anhand der Zeugenaussagen und getätigten Ermittlungen identifiziert und an seinem Wohnort angehalten werden. Es handelt sich um einen 30-jährigen Mann aus der Region. Zwecks genauerer Untersuchungen wurde er auf den Polizeiposten geführt. Ausserdem wurde ihm die Fahrberechtigung entzogen. Die beiden angefahrenen Opfer wurden verletzt und mussten laut Polizei mit der Ambulanz in Spitäler überführt werden.

 

Siehe auch Bericht Seite 4.
az

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema