Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bezirksmeister erkoren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Sensler Jungschützen-Einzelfinal in Plaffeien

Autor: VON WERNER STRITT

Spannende Kämpfe um die Medaillen boten die Teilnehmer in der Kategorie der 32 Jungschützen. Sensler Meister in diesem Feld wurde der 17-jährige Martin Neuhaus aus St. Ursen, er schoss im ersten Durchgang 91 und im zweiten 93 Punkte und gewann mit dem guten Gesamttotal von 184 Zählern die Goldmedaille. Ebenfalls 184 Ringe erzielte der 20-jährige Raphael Marro aus Plaffeien, welcher zweimal 92 Zähler schoss. Weil für die Rangierung die höhere Einzelpasse massgebend ist, wurde Marro die Silbermedaille zugesprochen. Gleich drei Schützen, Styve Bielmann aus Plasselb, Adrian Jungo aus St. Ursen sowie Stefan Jenny aus Überstorf, erzielten 182 Punkte und lieferten sich somit ein Kopf-an-Kopf-Rennen um Bronze. Dank der höchsten Passe mit 93 Zählern konnte sich schlussendlich der erfahrene Styve Bielmann die Bronzemedaille umhängen lassen. Jonas Jungo aus St. Ursen erzielte in der 2. Runde mit 94 Punkten die höchste Passe des Tages.Sonja Kolly aus St. Antoni gewann die Goldmedaille bei den zehn Jungschützinnen mit 172 Punkten vor Corin Marti aus Brünisried, welche mit 167 Zählern die Silbermedaille erhielt, und Alexandra Blaser aus Düdingen, die mit 164 Ringen die Bronzemedaille nach Hause nehmen konnte.In der Kategorie der 17 Jugendlichen wurde der 15-jährige Joel Aebischer aus St. Ursen mit 176 Ringen neuer Sensler Meister. Der St. Antoner Benjamin Scheuner schoss 172 Zähler und konnte damit Silber entgegennehmen. Ebenfalls 172 Punkte erzielte Stephanie Carrel aus Rechthalten, die sich aber aufgrund der tieferen Passe hinter Scheuner klassierte und somit die Bronzemedaille nach Hause nehmen konnte.Jungschützen: 1. Martin Neuhaus, St. Ursen, 184 Punkte (91/93); 2. Raphael Marro, Plaffeien, 184 (92/92); 3. Styve Bielmann, Plasselb, 182 (89/93); 4. Adrian Jungo, St. Ursen, 182 (92/90); 5. Stefan Jenny, Überstorf, 182 (91/91); 6. Jonas Jungo, St. Ursen, 181 (87/94); 7. Markus Riedo, St. Ursen, 179 (89/90); 8. Thomas Sahli, Alterswil, 177 (91/86); 9. Aldo Aeby, St. Ursen, 174, (91/83); 10. Diego Meuwly, Tafers, 174 (88/86); 11. Beat Schneuwly, Überstorf, 172; 12. Samuel Müller, Düdingen, 171; 13. Werner Dutly, Tafers, 171; 14. Stefan Siegenthaler, Düdingen, 170; 15. Erich Raemy, Brünisried, 170. – 32 rangiert.Jungschützinnen; 1. Sonja Kolly, St. Antoni, 172 Punkte (86/86); 2. Corin Marti, Brünisried, 167 (83/84); 3. Alexandra Blaser, Düdingen, 164; 4. Stéphanie Frangnière, Tafers, 164; 5. Nicole Schafer, Plaffeien, 160. – 10 rangiert.Jugendliche: 1. Joel Aebischer, St. Ursen, 176 Punkte (89/87); 2. Benjamin Scheuner, St. Antoni, 172 (92/80); 3. Stephanie Carrel, Rechthalten, 172 (89/83); 4. Alain Jungo, St. Ursen, 167; 5. Martin Lötscher, Plaffeien, 165; 6. Simon Buchs, Rechthalten, 163; 7. Stefan Neuhaus, St. Ursen, 161; 8. Adrian Sahli, Tafers, 161. – 17 rangiert.

Mehr zum Thema